ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN, STAND 01.09.2017

 

 

 

Auftragsabwicklung

Eine Beauftragung der Auftragnehmerin – Bettina Bernhardt, Asternweg 2, 53819 Neunkirchen-Seelscheid – erfolgt schriftlich per email nach erteiltem mündlichen oder schriftlichen Angebot. Dieses behält 30 Tage ab Ausstellungsdatum seine Gültigkeit.

 

Rechnung

Der Auftraggeber erhält eine monatliche Rechnung bzw. direkt nach Beendigung des geschlossenen Vertrages bei einem Einsatz von weniger als einem Monat.


Die Rechnung ist zahlbar sofort nach Erhalt und richtet sich nach dem tatsächlich angefallenen Aufwand.

Angebote und Rechnung werden per email an den Auftraggeber versandt.

 

Absagen vereinbarter Zeiten

Wurden Arbeits-/Anwesenheitszeiten vereinbart, können diese spätestens 24 Stunden vorher abgesagt oder verlegt werden. Die Absage erfolgt per email oder telefonisch. Arbeits-/Anwesenheitszeiten, die nicht rechtzeitig abgesagt wurden, werden in vollem Umfang in Rechnung gestellt.

 

Kündigung  

Aufträge mit bestimmter Laufzeit enden, ohne dass es einer Kündigung bedarf, mit Ablauf der Laufzeit für die das Auftragsverhältnis eingegangen wurde. 

 

Der Auftragnehmer ist berechtigt, Verträge aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung aufzulösen. Wichtige Gründe liegen insbesondere vor, wenn

 

- der Auftraggeber mit fälligen Zahlungen ganz oder auch nur teilweise im Verzug ist;

 

- der Auftraggeber gegen eine sonstige wesentliche Bestimmung des Vertrages oder der allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen hat;

 

- über das Vermögen des Auftraggebers ein Insolvenzverfahren eröffnet wird;

 

- der Auftraggeber sein Unternehmen auflöst, veräußert, verpachtet oder in Liquidation   tritt, stirbt oder handlungsunfähig wird;

 

- der Auftraggeber bei Vertragsabschluss unrichtige Angaben gemacht oder Umstände verschwiegen hat, deren Kenntnis den Betreiber vom Abschluss des Vertrages abgehalten hätte.

Haftung

Für Materialien, die durch Fremdeinwirkung, höhere Gewalt oder Einbruch verloren gehen oder beschädigt werden, ist die Haftung ausgeschlossen. Haftung und Schadensersatzansprüche gegenüber Bettina Bernhardt sind auf den Auftragswert beschränkt und grundsätzlich ausgeschlossen, soweit sie nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln von der Auftragnehmerin zurückzuführen sind. Die Auftragnehmerin haftet nicht bei höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die die Dienste und Leistungen erschweren. Die Haftung für fehlende oder beschädigte Materialien oder Unterlagen und der sich daraus ergebenden Auswirkung liegt ausschließlich beim Auftraggeber.